Was benötigt ein Zeugwart beim Handball an Ausrüstung?

Der Zeugwart gilt als „Schattenmann“ der Bundesligisten, da er weniger im Fokus steht als die Spieler. Letztendlich kommt er morgens als Erster in die Halle oder auf das Trainingsgelände und ist abends der Letzte, der geht. Eigentlich gilt für ihn immer die Regel: Rund-um-die-Uhr abrufbar sein. 

Zu seinem Aufgabenprofil gehört alles, was unter Materialverwaltung im Trainingsbetrieb und Ausstattung der Mannschaften fällt. Er ist sowohl hauptverantwortlich für den reibungslosen Start als auch für den Ablauf einer Saison und sorgt in diesem Sinne dafür, dass die neue Kollektion der Spielkleidung, Trainingsanzüge, T-Shirts und Hosen mit Name und Nummer beflockt werden. Bei Profivereinen muss er dafür garantieren, dass vor jedem Match die Spielkleidung in den Fächern der jeweiligen Spieler hängt. Außerdem ist er bei offiziellen Auftritten des Teams für das Outfit zuständig. 

Beim Trainingsbetrieb unter der Woche müssen genügend aufgepumpte Handbälle vorhanden sein und Trainingsleibchen für das abschließende Trainingsspiel parat liegen. Vor dem Training muss jeder Spieler seine Ausrüstung haben: T-Shirt, kurze Hose, Socken, Trainingsanzug, Sweatshirt, Handtuch und Handball. Für die Torhüter lange Hosen, Sweatshirts und einen Schutz für die Genitalien, auch Suspensorium genannt. Im Amateurbereich sind die Spieler für die eigene Schuhauswahl zuständig. Bei den Profis übernehmen dies die Sponsoren und der Verein. 

Unabkömmlich sind auch genügend Trinkflaschen mit Wasser oder jeweils gewünschte Elektrolyten - gerne auch Obst und diverse Müsliriegel zur Stärkung. 

Zum Glück ist der Zeugwart beim Handball nicht wie seine Arbeitskollegen beim Fußball den ganzen Tag mit dem putzen und polieren der Fußballschuhe beschäftigt. Für viele handelt es sich um einen Traumjob. Besonders wenn es sich um den Lieblingsverein handelt und dieser in der Bundesliga spielt - wie beim Fußball oder eben beim Handball. 

Diese allumfassende Verantwortung beinhaltet aber zugleich auch unzählige Fallen. Zum Beispiel, der Zeugwart hat eines Tages nicht vorgesorgt und die notwendigen Materialien nicht dabei. Dann kann es für ihn ungemütlich werden. Man stelle sich vor, der vollständige Trikotsatz ist nicht da - meistens hat jede Mannschaft einen Auswärts- und einen Heimtrikotsatz in zwei unterschiedlichen Farben in ihrem Trikotkoffer - oder es gibt ein Problem mit den Handballschuhen und kein Ersatz ist vorhanden. Undenkbar: Denn die Mannschaft muss einheitlich auftreten! Gleiches gilt für das beliebte Harz, das notwendig ist für den richtigen Grip am Ball. Ist dieses nicht auffindbar oder wurde nicht rechtzeitig nachbestellt, sind ihm Hohn und Spot sicher!

So hat der Zeugwart auf Reisen immer eine große silberne Alubox dabei, die als Trikotkoffer dient. Diese Alubox gehört zu der Grundausstattung genauso wie das Ballnetz mit dem Hauptwerkzeug der Spieler - dem Handball. Hier gibt es unterschiedliche Größen: Die Jugend spielt mit kleineren Bällen als die Frauen- und Männermannschaften. 

Meistens ist er nicht nur für die Ausrüstung einer Mannschaft zuständig, sondern auch für den ganzen Verein - weibliche und männliche Jugend sowie Frauen- und Männermannschaften. In regelmäßiger Absprache mit dem jeweiligen Trainer wird die Ausrüstung vervollständigt. Da hat jeder Trainer seine eigenen Methoden und demzufolge unterschiedliche Wünsche. 

Wichtig sind diverse Trainingshilfen wie Markierungshütchen oder Sportdummies für Positionsspiele und Spielzüge sowie eine Taktiktafel für den Trainer, um den Spielern bildlich zu erklären wie sie sich auf dem Spielfeld zu bewegen haben. 
Besonders beliebt sind Bandagen für Knie, Ellbogen und Sporttape für die Finger. Der Verbrauch von Tapes ist nicht zu unterschätzen und kann schnell für Engpässe sorgen. Nicht zu vergessen sind die Tornetze, die regelmäßig gewartet und bei jedem Spiel von Schiedsrichtern überprüft werden müssen. Bei einem defekten Tornetz muss der Zeugwart der Heimmannschaft dafür herhalten. 

Nicht zu vergessen ist der Erste Hilfe Koffer mit Eisspray und Kühlpacks sowie diversen Erste Hilfe Materialien, die immer wieder nachgefüllt werden müssen. 

Der Zeugwart, ist also ein modernes „Rundumgenie“.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Was benötigt ein Masseur beim Handball an Ausrüstung?

Was benötigt ein Zeugwart beim Eishockey an Ausrüstung?

Was benötigt ein Masseur beim Eishockey an Ausrüstung?

Was benötigt ein Physiotherapeut beim Handball an Ausrüstung?

Was benötigt ein Physiotherapeut beim Basketball an Ausrüstung?

Was benötigt ein Mannschaftsarzt beim Fußball alles an Ausrüstung?

Nach oben
;