Was darf ich beim Sport auf keinen Fall vergessen in meine Tasche zu packen?

Eine perfekt gepackte Sporttasche ist die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche und effektive Trainingseinheit. Was auf keinen Fall fehlen darf und wie man beim Packen viel Zeit und Nerven sparen kann, verrät dieser Ratgeber. 

Die Basics

Das wichtigste Utensil für einen Besuch im Fitnessstudio ist die Sportbekleidung. Dabei gilt: Besser ein Sportshirt mehr einpacken, denn nasse Kleidung führt zur Auskühlung des Körpers und erhöht das Risiko für eine Erkältung. Außerdem sollten immer zwei Handtücher mit dabei sein: eines zum Abtrocknen, das andere als weiche, saubere Unterlage zum Trainieren. Um den Körper während des Sports mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, dürfen zudem Getränkeflaschen nicht fehlen. Dabei sind Plastikflaschen Flaschen aus Glas grundsätzlich vorzuziehen, denn Glas splittert und hat daher in der Tasche oder im Rucksack nichts zu suchen. Fans von Sport- und Proteingetränken sollten die Flaschen bereits zu Hause mit dem Pulver befüllen - Leitungswasser kann dann frisch im Fitnessstudio eingefüllt werden. Darüber hinaus sollte ein Fitnesssnack eingepackt werden. Ideal sind beispielsweise Mandeln, denn diese sind reich an gesunden Fetten und muskelbildendem Eiweiß. Für die erfrischende Dusche nach dem Sport sollten zudem Badelatschen, Duschgel, Deo und frische Unterwäsche ihren Weg in die Sportsbag finden. 

Notizheft, Pulsuhr & Co.: Extratipps für das Packen der Sportsbag

Zusätzlich zur Grundausstattung sollte die Sporttasche noch mit weiteren praktischen Gegenständen gefüllt werden. Dazu gehören die Pulsuhr und ein Notizblock samt Stift, mit deren Hilfe die Trainingsfortschritte und die eigene Fitness dokumentiert werden können. Auch ein MP3-Player ist empfehlenswert, damit keine Langeweile aufkommt und die Motivation erhalten bleibt. Im Winter sollte für den Nachhauseweg unbedingt eine Mütze eingepackt werden, denn über den Kopf geht besonders viel Wärme verloren. Neben eigenem Trainingsequipment, so zum Beispiel ein Springseil, darf darüber hinaus die Notfallausrüstung nicht fehlen. Am besten ist ein kleiner Erste Hilfe Koffer, der stets in der Sporttasche verbleibt. 

Die Tasche schnell und platzsparend packen

Bis auf die Sportklamotten, die Handtücher und die Verpflegung sollten alle Gegenstände dauerhaft in der Sportsbag bleiben - und zwar immer an der gleichen Stelle, damit alles schnell auffindbar ist. Was zuerst benötigt wird, kommt zuletzt in den Rucksack. Schwere Teile sollten nach unten gepackt werden, während die Seitentaschen für kleine Gegenstände hervorragend geeignet sind. Außerdem gilt: Die Tasche möglichst frühzeitig packen, im Idealfall zwei Stunden vor Trainingsbeginn, um Stress zu vermeiden. Wer direkt nach der Arbeit trainieren möchte, sollte die Sportsbag schon am Abend zuvor vorbereiten. Während der Trainingseinheit werden Wertsachen am besten in einem Schließfach verwahrt, das von den Studiomitarbeitern gut einsehbar ist. Außerdem wichtig: Brillenträger sollten ihre Sehhilfe während des Sports in einem stabilen Hartschalenetui aufbewahren, damit nichts zu Bruch geht. 

Und nach dem Sport?

Nach dem Sport werden die verschwitzten Klamotten und die nassen Handtücher in einer Plastiktüte verstaut, denn nur so wird verhindert, dass sich keine unangenehmen Gerüche in der Tasche verbreiten. Zu Hause werden die Sachen entweder sofort gewaschen oder aufgehängt. Für die Reinigung von Sportkleidung empfiehlt sich spezielles Sportwaschmittel: Es schont die Fasern und entfernt auch hartnäckigen Schweißgeruch. Die Sporttasche selbst muss regelmäßig gelüftet und am besten einmal monatlich gründlich ausgewischt werden. Für noch mehr Hygiene sorgt die Behandlung mit einem Desinfektionsspray. Auch die Sportschuhe sollten nicht vernachlässigt werden: Nach dem Training sofort die Sohlen herausnehmen und alles gut durchtrocknen lassen. Entwickeln sich trotzdem üble Gerüche, können die Schuhe mit einem Schuhdeo aus dem Fachhandel eingesprüht werden. 

Fazit

Ob Badelatschen, Pulsuhr oder Erste-Hilfe-Set: Eine gute Ausrüstung erhöht die Freude an Sport und Fitness. Wer regelmäßig ein Fitnessstudio aufsucht, spart zudem viel Zeit und Nerven, wenn die Sporttasche sorgfältig gepackt und gründlich gepflegt wird.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Für was benötigt man Befestigungsclips für Tornetze?

Aus welchem Material bestehen Befestigungsclips für Tornetze?

Wie viele Boardmarker benötige ich, um meine Taktik optimal aufmalen zu können?

Wozu lasse ich meine Spieler einen Cooper Test absolvieren?

Welche Eckballvarianten gibt es beim Fußball?

Nach oben
;